Ausgezeichnet.org

Gegenständliche Kunst

Neue Figuration & figurative Kunst bei Inspire-ART

Der Begriff figurative Kunst beschreibt die Stilrichtungen der zeitgenössischen bildenden Kunst, in denen Personen und Dinge erkennbar dargestellt werden. In ihrer unmittelbar erfassbaren Motivik präsentiert sie Landschaften, Menschen, Tiere oder auch Interieur- oder Stadtdarstellungen. Erfahren Sie im Folgenden mehr über diese  Kunstform und ihre verschiedenen Ausprägungen.

Figurative Kunst: gegenständliche Darstellung im Kontrast zum Abstrakten

Die gegenständliche Kunst steht in starkem Kontrast zur abstrakten Kunst oder konkreten bzw. konstruktiven Kunst. Nach Kriegsende 1945 und in den Jahren darauf betrachtete man die Letzteren als neue und international verständliche Kunstsprache, bis hin zum Symbol für Völkerverständigung und Freiheit. Die figurative Malerei hingegen war als rückständig, konservativ oder gar reaktionär verschrien. Grund für diese, in Deutschland besonders ausgeprägte, Ablehnung war der Nationalsozialismus mit seiner Förderung des Realismus und der Brandmarkung der „entarteten“ gegenstandslosen Kunst. Dennoch widmeten sich auch in den 1950er und 1960er Jahren Künstler der Figuration. Hieraus entstand die sogenannte Neue Figuration als sich von der Abstraktion abwendende Form der modernen Malerei.  

 

Neue Figuration: gegenständliche Kunst wiederentdeckt & neu interpretiert

Die Neue Figuration fungiert als Sammelbegriff für figürliche Malerei nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs; sie schließt die figürliche Malerei mit abstrakten Einflüssen ebenso ein wie die Wiederentdeckung und Neuinterpretation realistischer Elemente. Ihr Name geht auf ein gleichnamiges Buch des Malers und Kritikers Hans Platschek zurück. Wie bereits erwähnt, wurde die Strömung ebenfalls durch Stilrichtungen der Vorkriegszeit beeinflusst. So zitiert der englische „Kitchen Sink Realism“ den neusachlichen Verismus, während der Phantastische Realismus auf den Surrealismus Bezug nimmt. Zu den Künstlern, die die neue figurative Malerei entscheidend geprägt haben, zählen unter anderem Richard Lindner (USA), HAP Grieshaber (Bundesrepublik Deutschland) sowie Franz Ringel und Peter Pongratz (beide Österreich).

 

Abbildung: Gemälde "Dreamline", 100 x 100 cm, weitere Acrylmalerei von Losaij

Kunstformen seit den 60er Jahren: Pop Art, Neue Wilde und New Image

Von den 1960er Jahren an entwickelten sich neue Stilrichtungen wie Pop Art, Narrative Figuration und Kritischer Realismus. Die gegenständliche Kunst wurde nun von der gestischen Abstraktion mehr und mehr inspiriert und interagierte mit dieser, was die Basis für den Neoexpressionismus der 1980er Jahre bildete.

     

 

Diese Epoche prägten die „Neuen Wilden“ wie z. B. Salomé, Jiří „Georg“ Dokoupil oder Rainer Fetting ebenso wie das „New Image Painting“ von Susan Rothenberg, Julian Schnabel und David Salle. Spätestens zur Zeit der Jahrtausendwende hatte sich die Figurative Kunst neben der abstrakten und modernen Malerei wieder im Kanon der zeitgenössischen Kunst etabliert. Ihr Merkmal ist die Suche nach Gegenständlichkeit, jedoch ohne in die Vergangenheit zurückzufallen, sondern geprägt durch einen kritischen Realismus. Diese wiederum versteht sich als erkenntnistheoretische Position, welche zu Grunde legt, dass eine reale Welt besteht, die einer visuellen Sinneswahrnehmung entspricht, diese jedoch im Gegensatz zum naiven Realismus, nicht ohne Weiteres vermittelt, in wie weit sie mit den durch die menschliche Beschaffenheit entstehenden Erlebnissen übereinstimmt.

 

Abbildung: Gemälde "Vergessene Orte", 80 x 80 cm, weitere gegenständliche Bilder von C.Niehoff

Gegenständliche Kunst der Gegenwart: die Werke unseres Künstlerkollektivs

Die gegenständliche Kunst der Schaffenden unseres Kollektivs greift diese Einflüsse auf, kreiert daraus Neues und zieht hierbei reizvolle Parallelen sowohl zum Abstrakten als auch zu anderen Stilformen. Diese Unikate erzeugen ein Spannungsfeld, das die Rezipienten anregt, fordert, Raum für Interpretation eröffnet und auf diese Weise wirkungsvoll Akzente setzt – in den heimischen vier Wänden ebenso wie in Büros, Geschäftsräumen, Kanzleien oder Praxen.

Steinacher: "Boote", 70x50cm  "Strandgut II" von U.Rendle,  40x40cm Niehoff "Schüssel mit Kanne", 120x100cm "Mohn III" von Conny Niehoff, 70x70cm

 

Entdecken Sie vielseitige gegenständliche Kunst in der Galerie Inspire-Art und finden Sie Ihr Lieblingsstück!

 

Gegenständliche Kunst handgemalte Bilder Moderne figürlich Galerie Dresden Gegenstandsmalerei Informelle Kunst Neoexpressionismus Figuration abstrakte Gemälde Kunstgalerie Inspire Art Zeitgenössische Contemporary Art Modern Art Leinwandbilder figürliche Galerie für moderne Kunst Atelier Künstler moderne Bilder bearbeiten deutsch Duden english gegenständlich Seite Shop Suche suchen Werke abstrakte Gemälde

Zuletzt angesehen